Angebote zu "Beschlagnahmte" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Baumgartner, G: Arisierungen, beschlagnahmte Ve...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2004, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Arisierungen, beschlagnahmte Vermögen, Rückstellungen und Entschädigungen im Burgenland, Autor: Baumgartner, Gerhard // Fennes, Anton // Greifeneder, Harald // Schinkovits, Stefan // Tschögl, Gerd // Wendelin, Harald, Verlag: Boehlau Verlag // Böhlau Wien, Imprint: Veröffentlichungen der Österreichischen Historikerkommission. Vermögensentzug während der NS-Zeit sowie Rückstellungen und Entschädigungen seit 1945 in Österreich, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Burgenland // Österreich // Dreißiger Jahre // Vierziger Jahre // 1930 bis 1939 n. Chr // 1940 bis 1949 n. Chr // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 215, Reihe: Veröffentlichungen der Österreichischen Historikerkommission. Vermögensentzug während der NS-Zeit sowie Rückstellungen und Entschädigungen seit 1945 in Österreich (Nr. 17), Gewicht: 285 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Lein, C: Ein langer Weg. Die Frage der Entschäd...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.08.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ein langer Weg. Die Frage der Entschädigung für das beschlagnahmte Vermögen der deutschen 'Tempelgesellschaft' in Israel, 1952-1962, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Autor: Lein, Cornelia, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 24, Gewicht: 54 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Arisierungen beschlagnahmte Vermögen Rückstellu...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Arisierungen beschlagnahmte Vermögen Rückstellungen und Entschädigungen im Burgenland ab 45 € als Taschenbuch: 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Arisierungen beschlagnahmte Vermögen Rückstellu...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Arisierungen beschlagnahmte Vermögen Rückstellungen und Entschädigungen in Salzburg ab 45 € als Taschenbuch: 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Ein langer Weg. Die Frage der Entschädigung für...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein langer Weg. Die Frage der Entschädigung für das beschlagnahmte Vermögen der deutschen Tempelgesellschaft in Israel 1952-1962 ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Arisierungen beschlagnahmte Vermögen Rückstellu...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Arisierungen beschlagnahmte Vermögen Rückstellungen und Entschädigungen im Burgenland ab 45 EURO 1. Aufl.

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Arisierungen beschlagnahmte Vermögen Rückstellu...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Arisierungen beschlagnahmte Vermögen Rückstellungen und Entschädigungen in Salzburg ab 45 EURO 1. Aufl.

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Ein langer Weg. Die Frage der Entschädigung für...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein langer Weg. Die Frage der Entschädigung für das beschlagnahmte Vermögen der deutschen Tempelgesellschaft in Israel 1952-1962 ab 12.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Fiskus als Verfolger
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bevor der NS-Staat die Juden ermordete, raubte er sie aus. Protagonist in diesem Vorstadium der Vernichtung war der Fiskus: Er diskriminierte die Opfer durch Steuern und Sonderabgaben, beschlagnahmte und verwertete ihr Vermögen. Dass auch die Finanzbeamten die antisemitische NS-Politik unterstützten, hat die Forschung lange Zeit übersehen. Die vorliegende Studie schließt diese Lücke. Auf der Basis zahlreicher, zum Teil erst seit kurzem erschlossener Quellen rückt sie den Fiskus als Täter der Judenverfolgung in Bayern in den Mittelpunkt und untersucht die verheerenden Folgen für die Opfer. Die Ergebnisse sind eindeutig: Die finanziellen Interessen des Staates und der radauantisemitische Radikalismus gingen Hand in Hand und verstärkten den Verfolgungsdruck auf die jüdische Bevölkerung immens. Ausgeübt wurde er von einer unseligen Allianz zwischen der klassischen Bürokratie und dem Verfolgungsapparat von Partei und Gestapo. So wandelt sich das Bild der traditionellen Finanzbehörde vom neutralen Befehlsempfänger zu einem zentralen Akteur der Judenverfolgung und zu einer tragenden Stütze des NS-Regimes.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot