Angebote zu "Intensive" (48 Treffer)

Kategorien

Shops

Juvena Pflege Skin Rejuvenate Nourishing Day & ...
Unser Tipp
73,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Day & Night Duo der Linie Skin Rejuvenate gleicht dem perfekten Doppel, wenn sich Ihre Haut rau anfühlt und unangenehm spannt. Die Kosmetikartikel von Juvena sind aufeinander abgestimmt, um das Erscheinungsbild durch die Tages- und Nachtpflege nachhaltig zu verbessern. Beide Rezepturen profitieren von der exklusiven SkinNova SC Technologie des Labels und einem Vitamin Komplex. Generell verpflichtet sich das Unternehmen den hohen Qualitätsstandards der Schweiz und engagiert sich seit sechzig Jahren in der Kosmetikforschung. So fühlt sich das Label traditionellen Werten ebenso verpflichtet wie dem Pioniergeist, der die Marke von jeher charakterisiert. Spezielle Kosmetik bei Spannungsgefühlen und einer rauen Haut Die Intense Nourishing Daycream aus dem Day & Night Duo wird nach der Reinigung aufgetragen. Die reichhaltige Rezeptur verwöhnt die Haut, verbessert ihre Struktur und erhöht ihr Vermögen, Feuchtigkeit zu speichern. Mit einem UVA/B Filter und schützenden Inhaltsstoffe wird die Kosmetik den Herausforderungen des Tages gerecht. Vor der Nachtruhe verwenden Sie die Intensive Nourishing Night Cream aus der Serie Skin Rejuvenate. Sie verstärkt die Wirkung der aufbauenden Tagespflege und unterstützt die natürliche Regenerationskraft der Haut. Durch die kombinierte Spezialpflege von Juvena erhält die Haut ihre Geschmeidigkeit zurück und erfreut mit einer verjüngten Ausstrahlung.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Sparen und Investieren im 21. Jahrhundert
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wirtschaft des 21. Jahrhunderts ist geprägt von einem neuen Phänomen: dem strukturellen Überschuss des privaten Sparwillens im Verhältnis zum privaten Investitionswillen. Dies gilt auch bei Prosperität und niedrigen Zinsen. Das ist einerseits vom Wunsch getrieben, im Alter über ein ausreichendes Vermögen zu verfügen. Andererseits nimmt die Nachfrage nach Kapital im ungleichen Umfang zu, sodass Investitionen nicht mit dem steigenden Sparwillen Schritt halten. Die entstehende Lücke zwischen privatem Vermögenswunsch und der privaten Vermögensanlage kann nur durch eine zunehmende Verschuldung des Staates geschlossen werden. Die Kernthese des Buches lautet daher, dass eine freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung nur stabilisiert werden kann, wenn dem Vermögenswunsch des Einzelnen unter Bedingungen der Preisstabilität stattgegeben wird. Dies ist ohne eine erhebliche Nettoschuld des Staates nicht möglich. Ein neues Denken über die Gesamtwirtschaft ist erforderlich.Das Buch begründet diese neuartige Sichtweise und beschreibt die aktuellen Herausforderungen der Wirtschaftspolitik. Eine intensive Debatte über diesen Vorstoß in volkswirtschaftliches Neuland ist zu erwarten.Hinweis: Die Softcover-Printversion ist in s/w, die Hardcover-Printversion in Farbe erhältlich.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Sparen und Investieren im 21. Jahrhundert
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wirtschaft des 21. Jahrhunderts ist geprägt von einem neuen Phänomen: dem strukturellen Überschuss des privaten Sparwillens im Verhältnis zum privaten Investitionswillen. Dies gilt auch bei Prosperität und niedrigen Zinsen. Das ist einerseits vom Wunsch getrieben, im Alter über ein ausreichendes Vermögen zu verfügen. Andererseits nimmt die Nachfrage nach Kapital im ungleichen Umfang zu, sodass Investitionen nicht mit dem steigenden Sparwillen Schritt halten. Die entstehende Lücke zwischen privatem Vermögenswunsch und der privaten Vermögensanlage kann nur durch eine zunehmende Verschuldung des Staates geschlossen werden. Die Kernthese des Buches lautet daher, dass eine freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung nur stabilisiert werden kann, wenn dem Vermögenswunsch des Einzelnen unter Bedingungen der Preisstabilität stattgegeben wird. Dies ist ohne eine erhebliche Nettoschuld des Staates nicht möglich. Ein neues Denken über die Gesamtwirtschaft ist erforderlich.Das Buch begründet diese neuartige Sichtweise und beschreibt die aktuellen Herausforderungen der Wirtschaftspolitik. Eine intensive Debatte über diesen Vorstoß in volkswirtschaftliches Neuland ist zu erwarten.Hinweis: Die Softcover-Printversion ist in s/w, die Hardcover-Printversion in Farbe erhältlich.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Sparen und Investieren im 21. Jahrhundert
51,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wirtschaft des 21. Jahrhunderts ist geprägt von einem neuen Phänomen: dem strukturellen Überschuss des privaten Sparwillens im Verhältnis zum privaten Investitionswillen. Dies gilt auch bei Prosperität und niedrigen Zinsen. Das ist einerseits vom Wunsch getrieben, im Alter über ein ausreichendes Vermögen zu verfügen. Andererseits nimmt die Nachfrage nach Kapital im ungleichen Umfang zu, sodass Investitionen nicht mit dem steigenden Sparwillen Schritt halten. Die entstehende Lücke zwischen privatem Vermögenswunsch und der privaten Vermögensanlage kann nur durch eine zunehmende Verschuldung des Staates geschlossen werden. Die Kernthese des Buches lautet daher, dass eine freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung nur stabilisiert werden kann, wenn dem Vermögenswunsch des Einzelnen unter Bedingungen der Preisstabilität stattgegeben wird. Dies ist ohne eine erhebliche Nettoschuld des Staates nicht möglich. Ein neues Denken über die Gesamtwirtschaft ist erforderlich.Das Buch begründet diese neuartige Sichtweise und beschreibt die aktuellen Herausforderungen der Wirtschaftspolitik. Eine intensive Debatte über diesen Vorstoß in volkswirtschaftliches Neuland ist zu erwarten.Hinweis: Die Softcover-Printversion ist in s/w, die Hardcover-Printversion in Farbe erhältlich.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Sparen und Investieren im 21. Jahrhundert
41,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wirtschaft des 21. Jahrhunderts ist geprägt von einem neuen Phänomen: dem strukturellen Überschuss des privaten Sparwillens im Verhältnis zum privaten Investitionswillen. Dies gilt auch bei Prosperität und niedrigen Zinsen. Das ist einerseits vom Wunsch getrieben, im Alter über ein ausreichendes Vermögen zu verfügen. Andererseits nimmt die Nachfrage nach Kapital im ungleichen Umfang zu, sodass Investitionen nicht mit dem steigenden Sparwillen Schritt halten. Die entstehende Lücke zwischen privatem Vermögenswunsch und der privaten Vermögensanlage kann nur durch eine zunehmende Verschuldung des Staates geschlossen werden. Die Kernthese des Buches lautet daher, dass eine freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung nur stabilisiert werden kann, wenn dem Vermögenswunsch des Einzelnen unter Bedingungen der Preisstabilität stattgegeben wird. Dies ist ohne eine erhebliche Nettoschuld des Staates nicht möglich. Ein neues Denken über die Gesamtwirtschaft ist erforderlich.Das Buch begründet diese neuartige Sichtweise und beschreibt die aktuellen Herausforderungen der Wirtschaftspolitik. Eine intensive Debatte über diesen Vorstoß in volkswirtschaftliches Neuland ist zu erwarten.Hinweis: Die Softcover-Printversion ist in s/w, die Hardcover-Printversion in Farbe erhältlich.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Psychologie der Superreichen
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es wird viel über sie spekuliert, doch nur wenige wissen, wie sie wirklich ticken: die Superreichen. Was treibt Menschen um, die ein Vermögen von Dutzenden Millionen oder gar Milliarden Euro angehäuft haben?Der Autor, selbst Multimillionär, hat intensive Gespräche mit 45 Hochvermögenden geführt. Die meisten sind Selfmade-Multimillionäre und besitzen ein Nettovermögen zwischen 30 Millionen und 1 Milliarde Euro. Er sprach mit ihnen über ihre Jugend, Motive, Einstellungen, Erfolgsstrategien und den Umgang mit Rückschlägen. Zudem absolvierten alle einen Persönlichkeitstest. Das Ergebnis ist ein einmaliger Einblick in die Psyche der deutschen Vermögenselite, wie es ihn nie zuvor gab. Zitelmanns Studie wurde an der Universität Potsdam als Dissertation angenommen, mit magna cum laude bewertet und erscheint mit Psychologie der Superreichen erstmals auch als Buch.Anders als die Armutsforschung steckt die Reichtumsforschung in Deutschland noch in ihren Anfängen. Dies ist die erste Untersuchung über die Hochvermögenden, die ein mindestens zweistelliges Nettomillionenvermögen besitzen. Über viele Monate führte der Autor Interviews mit ihnen, die über 1700 Seiten füllten.Im Mittelpunkt stand dabei die Frage nach den Persönlichkeitsmerkmalen, Erfahrungen und Einstellungen, die die Basis für den ungewöhnlichen finanziellen Erfolg dieser Menschen waren. Wie denken und fühlen Menschen, die es oft aus dem Nichts heraus schafften, einen ungeheuren Reichtum aufzubauen?Auch die Hochvermögenden selbst kommen sehr ausführlich zu Wort. So erhält der Leser einen tiefen und authentischen Einblick in eine Welt, die den meisten Menschen fremd ist.http://psychologie-der-superreichen.de/

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Psychologie der Superreichen
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es wird viel über sie spekuliert, doch nur wenige wissen, wie sie wirklich ticken: die Superreichen. Was treibt Menschen um, die ein Vermögen von Dutzenden Millionen oder gar Milliarden Euro angehäuft haben?Der Autor, selbst Multimillionär, hat intensive Gespräche mit 45 Hochvermögenden geführt. Die meisten sind Selfmade-Multimillionäre und besitzen ein Nettovermögen zwischen 30 Millionen und 1 Milliarde Euro. Er sprach mit ihnen über ihre Jugend, Motive, Einstellungen, Erfolgsstrategien und den Umgang mit Rückschlägen. Zudem absolvierten alle einen Persönlichkeitstest. Das Ergebnis ist ein einmaliger Einblick in die Psyche der deutschen Vermögenselite, wie es ihn nie zuvor gab. Zitelmanns Studie wurde an der Universität Potsdam als Dissertation angenommen, mit magna cum laude bewertet und erscheint mit Psychologie der Superreichen erstmals auch als Buch.Anders als die Armutsforschung steckt die Reichtumsforschung in Deutschland noch in ihren Anfängen. Dies ist die erste Untersuchung über die Hochvermögenden, die ein mindestens zweistelliges Nettomillionenvermögen besitzen. Über viele Monate führte der Autor Interviews mit ihnen, die über 1700 Seiten füllten.Im Mittelpunkt stand dabei die Frage nach den Persönlichkeitsmerkmalen, Erfahrungen und Einstellungen, die die Basis für den ungewöhnlichen finanziellen Erfolg dieser Menschen waren. Wie denken und fühlen Menschen, die es oft aus dem Nichts heraus schafften, einen ungeheuren Reichtum aufzubauen?Auch die Hochvermögenden selbst kommen sehr ausführlich zu Wort. So erhält der Leser einen tiefen und authentischen Einblick in eine Welt, die den meisten Menschen fremd ist.http://psychologie-der-superreichen.de/

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Musik und Religion. Konkretionen zum Verhältnis...
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Musik und Religion sind bereits seit Urzeiten Bestandteile menschlicher Kulturen. Sie stehen in vielerlei Beziehungen zueinander, die weit über das Orgelspiel und den Gemeindegesang in der Kirche hinausgehen. In der durchästhetisierten (post-)modernen Welt hat die Musik als ein Teilgebiet ästhetischer Wirklichkeitsgestaltung eine gesellschaftliche Leitfunktion inne, während die tradierte Religion offenkundig an Bedeutung verliert. In den vergangenen Jahren begann sich vorrangig die theologische Forschung dem Verhältnis von Religion und Musik zuzuwenden, dabei meist mit dem Blick auf die praktische Funktion der (Pop-)Musik für Religionspädagogik und Liturgie. In den Religionswissenschaften hingegen blieb die Komplexität des Themas bis auf wenige Publikationen weitgehend unbeachtet. Zwar gibt es zahlreiche Untersuchungen zu den Beziehungen zwischen Religion und Musik in modernen Gesellschaften, diese gehen in der Regel jedoch kaum über das Phänomen der Rockund Popmusik mit ihrem Starkult hinaus. Hauptsächlich die Psychologie und die Neurowissenschaft sind es, die die Auswirkungen der Musik auf den Menschen umfassend erforschen und ihren Blick dabei auch auf die musikalische als eine außergewöhnliche, transzendente oder gar religiöse Art der Erfahrung richten. Dieser Mangel an religionswissenschaftlichen Studien legt es nahe, die komplexen Verhältnisse der beiden Phänomene Musik und Religion unter Einbeziehung der Forschungsergebnisse anderer Disziplinen zu untersuchen. Die vorliegende Arbeit unternimmt den Versuch, diese Beziehungen systematisch darzustellen, dabei kann es jedoch nicht ihr Anspruch sein, diese Verhältnisse in ihrer Gesamtheit zu analysieren, da dies den Rahmen übersteigen würde. Auf eine ausführliche Darstellung religiöser Themen und Gehalte in der Musikgeschichte wird somit verzichtet. Die Arbeit beleuchtet vielmehr die Funktion der Musik in den unterschiedlichen Religionen aus historischer Perspektive und erörtert, wie musikalische Klänge es vermögen, intensive Erfahrungen in den Menschen auszulösen, die sich bis ins Transzendente steigern können. Dies bedarf im Vorfeld einer Klärung der Frage, was sich heutzutage unter dem Begriff "Religion" verstehen lässt und welche Funktionen der Religion in der modernen Gesellschaft zukommen.[...]

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Musik und Religion. Konkretionen zum Verhältnis...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Musik und Religion sind bereits seit Urzeiten Bestandteile menschlicher Kulturen. Sie stehen in vielerlei Beziehungen zueinander, die weit über das Orgelspiel und den Gemeindegesang in der Kirche hinausgehen. In der durchästhetisierten (post-)modernen Welt hat die Musik als ein Teilgebiet ästhetischer Wirklichkeitsgestaltung eine gesellschaftliche Leitfunktion inne, während die tradierte Religion offenkundig an Bedeutung verliert. In den vergangenen Jahren begann sich vorrangig die theologische Forschung dem Verhältnis von Religion und Musik zuzuwenden, dabei meist mit dem Blick auf die praktische Funktion der (Pop-)Musik für Religionspädagogik und Liturgie. In den Religionswissenschaften hingegen blieb die Komplexität des Themas bis auf wenige Publikationen weitgehend unbeachtet. Zwar gibt es zahlreiche Untersuchungen zu den Beziehungen zwischen Religion und Musik in modernen Gesellschaften, diese gehen in der Regel jedoch kaum über das Phänomen der Rockund Popmusik mit ihrem Starkult hinaus. Hauptsächlich die Psychologie und die Neurowissenschaft sind es, die die Auswirkungen der Musik auf den Menschen umfassend erforschen und ihren Blick dabei auch auf die musikalische als eine außergewöhnliche, transzendente oder gar religiöse Art der Erfahrung richten. Dieser Mangel an religionswissenschaftlichen Studien legt es nahe, die komplexen Verhältnisse der beiden Phänomene Musik und Religion unter Einbeziehung der Forschungsergebnisse anderer Disziplinen zu untersuchen. Die vorliegende Arbeit unternimmt den Versuch, diese Beziehungen systematisch darzustellen, dabei kann es jedoch nicht ihr Anspruch sein, diese Verhältnisse in ihrer Gesamtheit zu analysieren, da dies den Rahmen übersteigen würde. Auf eine ausführliche Darstellung religiöser Themen und Gehalte in der Musikgeschichte wird somit verzichtet. Die Arbeit beleuchtet vielmehr die Funktion der Musik in den unterschiedlichen Religionen aus historischer Perspektive und erörtert, wie musikalische Klänge es vermögen, intensive Erfahrungen in den Menschen auszulösen, die sich bis ins Transzendente steigern können. Dies bedarf im Vorfeld einer Klärung der Frage, was sich heutzutage unter dem Begriff "Religion" verstehen lässt und welche Funktionen der Religion in der modernen Gesellschaft zukommen.[...]

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der freie Atem und der Lichtseelenprozess
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Übungen und Grundlagen zur Atemschulung und zur Entwicklung eines freien MenschenbildesMit 172 Abbildungen, davon 85 farbige Fotos, 42 schwarz-weiss-Fotos und 45 Zeichnungen, Hardcover, 255 Seiten, 19,00 Eur(D), 19,50 Eur(A), 25,90 CHF, 730 g, 17 x 24 cmAus dem InhaltInnere Ruhe, Konzentration und MeditationEin erweitertes Verständnis der Atmung unter Einbezug der anthroposophischen Menschenkunde und MedizinDie Atmung in ihrer kosmischen BeziehungDie Atmung und der EiweißstoffwechselDer bindende Kreislauf des Atems und der GefühleGrundlagen der freien AtemschuleDie freie Atemübung in einfacherer und in anspruchsvoller FormGesichtspunkte zur freien AtmungPraxis und therapeutische Wirkungen der freien Atemübung mit seelisch-geistigen InhaltenEntspannung und Ordnung des BewusstseinsDie Weite der Atmung: Das DreieckLoslösung und Neuanfang: Yoga mudraWeite und InnerlichkeitDie Dreigliederung des Raumes und die Dreigliederung des Körpers:Die Kopf-Knie-Stellung mit seitlicher DrehungDas Formgefühl: Die Waage und der KopfstandDie Bewahrung der Weite im Gedanken: Der DrehsitzDie Durchgestaltung einer Zielvorstellung bis zu ihrem sinnvollen Abschluss:Die liegende Drehung und die halbe TaubeDas Zurückweichen des physischen Leibes:Der Halbmond und der halbe DiamantDie SeelenübungenErkenntnisbildung zur Atemführung (Pranayama) im Lichte der Yoga-Kritik Rudolf SteinersRhythmisierung des AtemsHinweise zu den verschiedenen AtemtechnikenDie Wechselatmung ohne und mit bandhaDer geistige EntwicklungswegAus der Einführung von Dr. phil. Stefan Kurth, Religionswissenschaftler und Pädagoge:Ausgehend von den vom Autor entwickelten Prinzipien der Freien Atemschule werden einfache und fortgeschrittene Haltungen (asana) des Yoga sowie viele völlig neu geschaffene Bewegungsformen vorgestellt und zu kurzen Übungseinheiten kombiniert. Jedes Übungskapitel beinhaltet profunde, meditative Gedanken zum Verständnis des Menschen als geistiges, seelisches und körperliches Wesen.Auch mit den Gebieten des Yoga und der Atemschulung beschäftigte sich Heinz Grill bereits in jungen Jahren. Er studierte die Arbeiten von Pionieren der europäischen Yoga-Bewegung wie Boris Sacharow und Selvarajan Yesudian, sowie die Werke B.K.S. Iyengar, um sich schließlich für eine Yogalehrerausbildung bei Swami Vishnu-Devananda in Kanada zu entscheiden.Als Bezeichnung für diesen künstlerischen Übungs- und Entwicklungsweg auf spiritueller Grundlage wählte er zunächst "Die Seelendimension des Yoga"; später nahm er den von Rudolf Steiner in einem Vortrag geprägten Begriff eines "Neuen Yogawillens" auf. Daneben spricht er auch von einer "Neuen Yogaempfindung" und einer "Neuen Yogaerkenntnis".Für sein philosophisches Verständnis des Yoga wurden ihm neben der Bhagavad Gita vor allem die modernen, traditionsübergreifenden Neuformulierungen eines Integralen Yoga durch Swami Sivananda und Sri Aurobindo bedeutsam."Erkenntnisbildung zur Atemführung (pranayama) im Licht der Yoga-Kritik Rudolf Steiners:Dieser Abschnitt setzt sich mit der im Yoga verbreiteten Praxis der geführten Atmung (pranayama) auseinander. Der Autor teilt grundsätzliche Bedenken, die Rudolf Steiner gegenüber dieser Praxis formulierte. Er stellt zum einen dar, dass eine ausschließlich durch pranayama herbeigeführte Konzentrationsbildung und vitale Energetisierung in der körperlich-subjektiven Sphäre befangen bleibt und keine Substanz für eine spirituelle Entwicklung in sich trägt. Zum anderen weist er darauf hin, dass die intensive Praxis des pranayama einen tiefgreifenden und riskanten Eingriff in das vegetative Nervensystem, die Persönlichkeitsstruktur und das Willensgefüge des Übenden darstellt. Daher empfiehlt der Autor lediglich eine moderate Praxis, und dies auch nur, wenn der Übende sich eigenverantwortlich mit Zusammenhängen der seelisch-geistigen Entwicklung auseinandersetzt und das Vermögen entwickelt,

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot